Hilfe – Flecken auf der Polstergarnitur

Wir alle lieben sie: Unsere gemütlich Polstergarnitur, die uns so herrlich durch die Feierabende und die blood-1294355_640verregneten Wochenende begleitet. Nachdem wir sie erfolgreich „eingelegen“ haben, wollen wir sie auf gar keinen Fall mehr missen. Doch was kann man tun, um sie richtig zu pflegen? Um Flecken, die zwangsläufig im Laufe der Zeit darauf geraten, zu entfernen? Denn eines ist sicher: Polstergarnituren sollten von guter Qualität sein. Sie sind ja schließlich eine Langzeitanschaffung. Und daher sind sie nicht in der unteren Preiskategorie zu finden. Ergo: Sie wollen bestens gepflegt werden.

Welche Pflegemittel braucht man für die Alltagsreinigung?

Natürlich ist dies vom Material abhängig. Eine plüschige Polstergarnitur wird ausschließlich mit einem guten Staubsauger abgesogen. Für gewöhnlich verfügt dieser über eine spezielle Polsterdüse, mit der auch in die hinteren Ecken zu erreichen sind. So kann sich dort nichts sammeln. Bei Velours ist zu beachten, dass sich schnell bleibende Streifen mit dem Staubsauger bilden. Um dies zu vermeiden, ist es empfehlenswert, einen Seidenstrumpf über die Düse zu ziehen. Weiterlesen »

Gabionen – die Mode im Garten

stone-437894_640Als Dekoration auf dem Anwesen sind Gabionen in letzter Zeit immer beliebter geworden. Ob als Zaungabionen oder beispielsweise als Gabionen Hochbeet, die Drahtkörbe dienen zumeist als Dekoration oder Grenze zum Nachbarn. Je nachdem, für welche Steine als Füllung der Drahtkörbe Sie sich entschließen, kann die Gabione eine kostengünstige und hübsche Alternative zu einem gewöhnlichen Holzzaun sein.

Was versteht man unter Gabionen?

Gabionen bestehen üblich aus Steinen, die in Drahtkörbe gestapelt werden. Soll per exemplum ein Gabionen Zaun gebaut werden, können Sie eigenhändig wählen, wie hoch oder tief die jeweiligen Bestandteile der Gabionenwand werden sollen. Sie entscheiden sich stetig zunächst für die Abmessung der Steinkörbe und darauffolgend können Sie aus verschiedenen Steinen für die Füllung der Gabione wählen. Weiterlesen »

Mülltonnenbox aus Edelstahl

Ab einer bestimmten Preisklasse beginnen die Mülltonnenboxen aus Edelstahl zu Designerobjekten zu avancieren. Hier wird dann zumeist mit Metall, oft verchromten oder lackiertem Edelstahl gearbeitet. Der Preis für garbage-40357_640(2)solch luxuriöse Müllvillen beginnt bei etwa 1000 Euro und ist nach oben offen. Aber nicht nur eine Mülltonnenbox Edelstahl ist eine Anschaffung für das Auge. Auch edle Hölzer kommen bei der Mülltonnenbox zum Einsatz. Wobei die Preise für eine Mülltonnenbox Edelstahl nicht zwangsläufig höher sind, als für eine Mülltonnenverkleidung aus einem edlen Holz.

Was sich „Premium-Müllbox“ nennt, sind Mülltonnenboxen in Tischlerqualität aus ausgesuchten Holzarten, wie beispielsweise Eukalyptus in Kombination mit Edelstahlelementen. Die Verbindungen sind gezapft und gedübelt, die Fittings aus rostfreiem Edelstahl. Eukalyptus ist ein besonderes Hartholz, das nahezu verwitterungsresistent ist. Die Verwitterungsbeständigkeit spielt bei der Mülltonnenbox Edelstahl nun keine große Rolle. Natürlich kann Metall rosten, doch die Edelstahlbleche, die beim Bau der Mülltonnenbox Edelstahl verwendet werden sind rostfrei. Es kommen aber auch beschichtete Stahlbelche zum Einsatz. Weiterlesen »

Unkraut dauerhaft an den Kragen gehen

garlic-mustard-116292_640Welcher Hobbygärtner liebt schon Unkraut in seinem Garten. Aber ist es erst mal da, dann ist es gar nicht immer so einfach, es wieder loszuwerden. Im Frühjahr ist es oft am schlimmsten, jetzt ist es an der Zeit, gegen das Unkraut vorzugehen.

Das Entfernen des Unkrauts ist oft sehr zeitaufwendig und mit viel Arbeit verbunden. Niemand muss es sich kompliziert machen, denn es gibt tolle Tricks, dem Unkraut dauerhaft den Garaus zu machen. Chemische Mittel sind zu vermeiden. Weiterlesen »

Solaranlagen erfolgreich planen

Solaranlagen rechnen sich in vielen Gebieten Deutschlands für landwirtschaftliche, gewerbliche Gebäude und für energy-139366_640(1)Privathäuser. Die Kombination Photovoltailanlage plus Solarstromspeicher garantiert genug Solarenergie für den Eigenverbrauch. Die modernen solaren Speichersysteme erlauben auch eine abendliche Nutzung des Sonnenstroms.

Vom Fachmann geplante Photovoltaikanlagen mit Solarthermie ermöglichen eine kostengünstige Deckung des Energiebedarfs. Gleichzeitig wird die Umwelt geschont und Hausbesitzer werden unabhängiger von den großen Stromkonzernen. Mit idealer Anbringung der Anlage und optimaler Wahl der Komponenten werden lange, wartungsarme Laufzeiten der Solaranlage mit hohen Erträgen erreicht. Weiterlesen »

Regenwassersammler: Natürliche Eleganz für Garten und Terrasse

(djd/pt). Ob Hausfassade und Terrasse aus Holz oder eine Gartenbegrenzung aus grob behauenen Natursteinen: Der Trend zur naturnahen Garten- und Terrassengestaltung ist ungebrochen. Passend zu diesem Trend gibt es 51629s_bild1_Foto_djd_Otto_Grafauch Regenwasserbehälter, die sich mit naturnahen Farben und Formen harmonisch in das Gartenambiente oder die Terrasse einfügen.

Der neue Regenspeicher „Natura 2in1“ von Otto Graf beispielsweise zeigt sich mit seinem markante Wellendesign mit einer sehr natürlichen und fließenden Oberflächenstruktur. Kombiniert mit pastelligen Trendfarben wie Arctic, Ocean, Beach oder Sahara liegt die moderne Regentonne damit voll im Trend. Zudem präsentiert sich das schicke Gefäß je nach Lichteinfall in immer neuen Facetten und speichert auch noch 350 Liter kostbares Regenwasser. Weiterlesen »

Mit Gemüse in den Frühling

(djd/pt). Das Wiedererwachen der Natur läutet die Saison für frisches Frühlingsgemüse ein. Die meisten Sorten 51008-1s_bild1_Foto_djd_qs_live_degibt es zwar das ganze Jahr über im Supermarkt, aber ab April stammen viele bereits aus regionalem Anbau. Kohlrabi, Radieschen und Rhabarber kommen dann von den umliegenden Feldern ganz frisch in die Gemüseabteilung.

Beim Einkauf gilt trotzdem: Augen auf. Gerade Kohlrabi und Radieschen werden gern roh oder als Salat verzehrt. Dafür sollten die Knollen glatt und prall sein, die Blätter grün und knackig – dann sind sie schön frisch. Weiterlesen »

Nach dem Winter benötigt der Rasen neue Energie

(djd/pt). Im Winter leidet auch der Rasen unter dem spärlich-fahlen Licht, er betreibt kaum Photosynthese und ME_235__AW_2014_008besitzt wenig Energie. Die Nährstoffe der Herbstdüngung sind beinahe ganz aufgebraucht, Schnee und Frost haben sichtbare Spuren hinterlassen. Für Gartenfreunde gibt es also im Frühling einiges zu tun, um den Garten wieder auf Vordermann zu bringen.

Vor dem ersten Einsatz Rasenmäher warten lassen

Zum Start in die Rasensaison empfiehlt es sich, das Gras von den letzten Laubresten zu befreien. Ein Rechen ist dazu gut geeignet. Wenn die Laubschicht einigermaßen trocken und nicht zu mächtig ist, kann sie auch mit dem Rasenmäher mit aufgesaugt werden. Zuvor ist allerdings ein gründlicher Frühjahrs-Check wichtig. Weiterlesen »

Sattes Grün ohne Filz

(djd/pt). Ein kräftiger und dichter natürlicher Teppich, fast so wie in einem englischen Landschaftspark: So 51383pn_bild1_Foto_djd_DCM___Deutsche_CUXIN_Marketing_GmbHwünschen sich die meisten den Rasen im eigenen Garten. Die Realität sieht jedoch oftmals anders aus. Störendes Unkraut trübt den Eindruck, an vielen Stellen breitet sich Moos aus und verdrängt die Grashalme.

„Verantwortlich dafür sind häufig ein Kalkmangel und somit eine Übersäuerung des Bodens sowie eine mangelnde Belüftung der Rasenfläche“, erläutert Johannes Neisinger vom Verbraucherportal Ratgeberzentrale.de. Weiterlesen »

Das Haus renovieren – wo beginnen?

home-100240_640Ein schönes, kleines altes Bauernhäuschen auf dem Land? Manch einer schafft es, sich diesen Traum zu erfüllen. Manchmal stellt sich dann heraus, dass die Bausubstanz ein wenig marode ist. Es gilt zu renovieren. Es ist jedoch nicht möglich, alles auf einmal zu bewerkstelligen.

Organisation und ein Renovierungkonzept sind vonnöten. Es heißt ganz klar, Schritt für Schritt vorgehen. Weiterlesen »

Ältere Beiträge «